So finden Sie den besten Fahrradanhänger für Ihr Kind


6. Januar 2022

So finden Sie den besten Fahrradanhänger für Ihr Kind

Allgemein erfreut sich das Fahrradfahren zunehmender Beliebtheit. Da ist ein Fahrradanhänger für Kinder ein praktischer Helfer im Alltag. Vielleicht möchten Sie auch auf kürzeren Strecken auf das Auto verzichten, zum Beispiel bei Fahrten zum Kindergarten. Aber auch in der Freizeit kann es Ihnen und Ihren Kindern viel Freude bringen, schöne Fahrradtouren in der Natur mit einem Fahrradanhänger für Kinder zu unternehmen.

Wie alt sollten Kinder im Fahrradanhänger sein?

In einem Fahrradanhänger für Kinder können schon die jüngsten Kinder mitgenommen werden. Die Fahrradanhänger sind für Kinder in einem Alter von 0 Jahren bis zu 6 Jahren ausgelegt. Wenn Babys oder Kleinkinder in einem Fahrradanhänger für Kinder mitfahren sollen, sollten Sie aber auf die Verwendung einer Babyschale achten. Diese Babyschalen sind als Zubehör für die Fahrradanhänger für Kinder zu erwerben. Sie sorgen für einen sicheren Halt und Sitz des Kindes in der Schale. Auch sind die Gurtsysteme für die ganz kleinen Kinder oftmals zu groß und zu weit. Dann könnten die Kinder aus dem Gurt rutschen oder sich anderweitig verletzen. Mit einer Babyschale können die jüngsten Kinder in dem Anhänger sicher angegurtet werden. Ältere Kinder sollten in dem Fahrradanhänger nicht transportiert werden, da sie oftmals schon eine zu hohe Körpergröße und zu viel Gewicht haben.

Ist es schwierig das Kind an Fahrradanhänger zu gewöhnen?

Kinder sind in ihrem Verhalten sehr unterschiedlich. Aber nahezu allen Kindern ist gemeinsam, dass Ihnen das Fahren in einem Kinderfahrradanhänger nach der Eingewöhnung viel Spaß macht. Oftmals ist es vom Alter des Kindes abhängig, wie leicht es an den Fahrradanhänger gewöhnt werden kann. Bei den etwas älteren Kindergartenkindern stellt es kaum Probleme da. Sie können schon sprechen und zum Beispiel können die Fragen der Kinder – wohin die Fahrt vielleicht geht und Ähnliches – von Ihnen beantwortet werden. Kleinere Kinder können Sie langsam in kurzen Zeitintervallen in den Anhänger setzen und auf kurzen Strecken an das Fahren im Fahrradanhänger gewöhnen. Hilfreich können auch das Befestigen von kleinen Spielzeugen oder den Lieblingskuscheltieren an einem Band in dem Fahrradanhänger sein.

Welches sind die hochwertigsten Fahrradanhänger für Kinder?

Die auf dem Markt erhältlichen Fahrradanhänger für Kinder können in Qualität, Ausstattung und Preis stark varriieren. Zu den besten Fahrradanhänger für Kinder gehören die Anhänger der Firmen und Marken, zum Beispiel von

– Thule,
– Croozer,
– Queridoo,
– Homcom,
– Vivafit,
– Hamax,
– Tiggo und Weitere.

Unter https://www.testberichte.de/fahrrad-zubehoere/2797/fahrradanhaenger/kinderfahrradanhaenger.html finden Sie einen aktuellen Testbericht zu vielen Fahrradanhängern für Kinder in unterschiedlichen Ausstattungen und für einen einfachen Preisvergleich.

Wie sind die Qualitätsunterschiede bei den Croozern und welcher ist der Beste?

Die Firma Croozer GmbH ist ein deutscher Hersteller aus Hürth, die sich auf das produzieren hochwertiger Fahrradanhänger spezialisiert hat. In ihrer Produktpalette sind neben den Fahrradanhängern für Kinder, Cargo-Fahrradanhänger und Fahrradanhänger für Hunde zu finden. Neben den anderen Markenherstellern mit einer gehobenen Qualität wie zum Beispiel Thule, Querido und Andere gehören die Croozer Fahrradanhänger für Kinder zu den besten und mehrfach als Testsieger ausgezeichneten Anhängern in diesem Bereich. In einem Test des Portals https://www.allesbeste.de/test/der-beste-fahrradanhaenger/ wurde der Croozer Kid Vaaya 2 als der Beste Fahrradanhänger für Kinder mit zwei Sitzplätzen ausgezeichnet. Die Qualität ist bei allen Fahrradanhängern von Croozer nahezu gleich. Unterschiede bestehen in der Anzahl der Sitzplätze, der Ausstattung und in dem dazugehörigen Zubehör, wie beispielsweise das Croozer 2-in-1 Paket, das aus dem Fahrradanhänger für Kinder einen Jogger oder Buggy werden lässt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie hoch ist die Sicherheit der Kinder in einem Fahrradanhänger?

Die Sicherheit Ihrer Kinder in einem Fahrradanhänger hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab. Beim Kauf des Anhängers sollten sie besonders auf folgende Merkmale achten:

– prüfen Sie, ob ein Gütesiegel wie zum Beispiel vom Tüv, das CE- oder GS-Siegel vorhanden ist. Diese Siegel geben Ihnen die Garantie, dass der von Ihnen ausgewählte Fahrradanhänger für Kinder auf seine Sicherheit geprüft wurde,
– um die Gesundheit Ihres Kindes zu schützen, sollten alle Materialien des Anhängers auf mögliche Schadstoffe getestet sein,
– zu einer grundsätzlich sicheren Ausstattung gehören das belastbare Fahrgestell, der solide Rahmen, abgerundete Kanten und eine Bodenwanne aus Metall. Diese Bodenwanne aus Metall sorgt allgemein für eine größere Sicherheit und bietet Schutz vor möglicherweise von der Fahrbahn hochfliegenden Steinen, Gegenständen und Ähnlichem,
– sehr wichtig ist das Vorhandensein eines Überschlagschutzes und einer Feststellbremse,
– zu den wesentlichen Sicherheitsfaktoren eines Fahrradanhängers für Kinder gehört die Beleuchtung. Dazu können eine unabhängige Bremsbeleuchtung, zusätzliche LED-Beleuchtung, Reflektoren und Weiteres gehören,
– um weitere Verletzungsgefahren für die Kinder während der Fahrt auszuschließen, sollten Sie darauf achten, dass der Anhänger gut geschlossen werden kann. Dadurch wird zum Beispiel das Greifen nach den Rädern oder der Ausstieg während der Fahrt verhindert.
– für einen sicheren Halt im Fahrradanhänger für Kinder sollte ein hochwertiges Fünf-Punkte-Gurtsystem sorgen,
– achten Sie auch darauf, dass Ihre Kinder im Fahrradanhänger ausreichend Platz auch in der Höhe haben. Zur Sicherheit sollten Ihre Kinder bei der Fahrt Schutzhelme tragen. Diese müssen für den Platz in der Höhe im Fahrradanhänger mit eingerechnet werden.

Dieses sind nur einige der wesentlichen Sicherheitsmerkmale für die Fahrt mit einem Fahrradanhänger für Kinder. Insgesamt sollten Sie auch für das dazugehörige Fahrrad eine gründliche Sicherheitsuntersuchung durchführen. Die Sicherheit für Ihre Kinder ist nur bei einem gründlichen Sicherheitscheck für das gesamte Gespann gewährleistet.

 

Warum sollte ein Fahrradanhänger mit einer Federung ausgestattet sein?

Eine Federung des Fahrradanhängers für Kinder sorgt dafür, dass die Unebenheiten des Untergrundes, auf dem Sie fahren ausgeglichen werden. Schon auf einem glatten Straßenbelag sind Ungleichmäßigkeiten im Boden vorhanden, die sich ohne Federung direkt auf den Körper Ihres Kindes übertragen. Besonders auf abgelegenen Wegen, wie zum Beispiel Feldwegen oder Fahrten durch einen Wald wird es für die Kleinen schnell sehr holprig. Diese Schläge auf den kleinen Körper können bei ungefederten Anhängern sogar zu gesundheitlichen Schäden führen. 

Entschuldigung - das darf nicht kopiert werden ....

Hollandrad24 - Dein Online Hollandrad MultiShop
Logo